Einkaufsguide: Schmand, Crème fraȋche und Co.

Ist Schmand das gleiche wie saure Sahne? Und was hat es eigentlich mit dieser Crème fraîche auf sich? – Keine Sorge, eigentlich ist es gar nicht so kompliziert. Alles diese Produkte werden aus Milch hergestellt und unterscheiden sich in erster Linie durch ihren Fettgehalt. Mehr Details zu Crème fraîche, Schmand & Co. und wozu Du sie verwenden kannst, erfährst Du hier auf einen Blick.

 

Produkt

Was ist das?

Fettgehalt

Merkmale

Verwendungs-möglichkeiten

Schmand

Sahne mit Laktobazillen

24-30 Prozent

milder Geschmack, flockt schnell aus

z.B. für Dips, zum Backen

Schlagsahne

Rahm (Milchfett)

min. 30 Prozent

gekühlt oder als H-Sahne (ultrahocherhitzt) erhältlich

aufgeschlagen: z.B. für Torten, Cremes

flüssig: z.B. für Suppen, Soßen

saure Sahne/Sauerrahm

Rahm mit Milchsäure-bakterien

10 Prozent (tw. mehr)

leicht säuerlicher Geschmack, flockt schnell aus

z.B. für Dips, Dressings

Crème fraîche

Sahne mit Milchsäure-

bakterien

>30 Prozent

besonders cremig und sahnig, frisch-säuerlicher Geschmack

z.B. für Aufläufe, Suppen, Soßen

Crème légère

fettreduzierte Variante der Crème fraîche

15 Prozent

frisch-säuerlicher Geschmack, flockt bei Hitze leicht aus

für Fleisch-, Fisch- oder Salatsoßen

Crème double

fettreichere Variante der Crème fraîche

min. 40 Prozent

sehr cremig und sahnig, fein säuerlicher Geschmack, gerinnt nicht

z.B. für Eis oder Gebäck

Sour Cream

aus den USA, entspricht in etwa Schmand

12-20 Prozent

cremig-würziger Geschmack

z.B. zu Baked Potatoes

 

Übrigens: In Osterreich wird Schlagsahne „Schlagobers“ genannt, in der Schweiz „Rahm“.

 

mitglieder_in_deutschland

Bereits
1473 Mitgliedsbetriebe
aus ganz Deutschland

Alle Mitgliedsbetriebe in der Übersicht anzeigen