Regionale Wertschöpfung mit grüner Energie aus dem Ort

Bewohner und Gemeinde dezentral mit Strom und Wärme aus der Region zu versorgen, das ist das Konzept eines Bioenergiedorfes.

Eines davon befindet sich in Schlöben, im thüringischen Saale-Holzland-Kreis. Die zentrale Wärmeversorgung der Einwohnerinnen und Einwohner stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen. Wir haben mit Hans-Peter Perschke, Bürgermeister der Gemeinde Schlöben, über die Entwicklung der Gemeinde zum Bioenergiedorf und die Zusammenarbeit mit den heimischen Landwirten gesprochen.

Zum Interview mit Bürgermeister Perschke

 

Mehr erfahren über Bioenergiedörfer und regionale Wertschöpfung auf YouTube:

mitglieder_in_deutschland

Bereits
1541 Mitgliedsbetriebe
aus ganz Deutschland

Alle Mitgliedsbetriebe in der Übersicht anzeigen