Diese Biersorten solltest Du kennen

Insgesamt gibt es in Deutschland mehr als 7.000 verschiedene Biermarken. Die beliebteste Sorte ist das Pils. Als untergäriges Bier mit vier bis fünf Prozent vol. Alkohol schmeckt es hopfig und bitter. Einige weitere Sorten sind…

Altbier: obergäriges, dunkles Bier

4-6 Prozent vol. Alkohol

kupferfarben bis tiefbraun

würzig-malziger Geschmack mit Hopfennote im Abgang

 

Berliner Weisse: obergäriges Weizenbier

2 bis 4 Prozent vol. Alkohol

Herstellung mit Milchsäurebakterien

säuerlicher Geschmack, beliebt als Mixgetränk

Bockbier: Starkbier

> 6 Prozent vol. Alkohol

regionale Unterschiede

malzig-süßlicher Geschmack mit Hopfennote

Export: untergäriges Vollbier

min. 5 Prozent vol. Alkohol

Sorten: Dortmunder, Münchner, Wiener Export

schmeckt malzig und ausgewogen

Gose: obergäriges Weizenbier

5 Prozent vol. Alkohol

Ursprünge liegen in Goslar

säuerlich-fruchtiger Geschmack durch Milchsäurebakterien

Kölsch: obergäriges Vollbier

Ca. 4,8 Prozent vol. Alkohol

Herstellung seit 874

mild-fruchtiger Geschmack

Schwarzbier: dunkles Vollbier

4,8 bis 5 Prozent vol. Alkohol

auch fürs Kochen und Backen

schmeckt süßlich, malzig, tw. mit Schokoladennote

 

 

Zwickel: unfiltriertes, naturtrübes Bier

ca. 5 Prozent vol. Alkohol

enthält weniger Kohlensäure

würzig-vollmundiger Geschmack

Weizen: obergäriges Weißbier

5 bis 6 Prozent vol. Alkohol

auch alkoholfrei beliebt

süßlich-fruchtiger Geschmack

 

 

mitglieder_in_deutschland

Bereits
1510 Mitgliedsbetriebe
aus ganz Deutschland

Alle Mitgliedsbetriebe in der Übersicht anzeigen